kfs köhne

tradition

Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1985. Damals entflammte Ulrich Köhnes Leidenschaft für die Gestaltung von Böden. Nicht lange blieb es bei den „Klassikern“ Teppich und Parkett. Die Suche nach neuen Lösungen führte das – auch personell – wachsende Unternehmen zur Auseinandersetzung mit Materialien wie Zement und Beschichtungen.

Heute bietet kfs mit einem Team von zehn Mitarbeitern in Deutschland und auf den Balearen ein weites Spektrum an Materialien und Verarbeitungstechniken, zudem jede gewünschte Materialkombination. Die ideale Basis, um die vielfältigen „Boden-Träume” zu erfüllen. 

05_BODEN_CMYK_Vk_270111_960x634.jpg

Gustave Caillebotte, „Raboteurs de Parquets", 1875. Öl auf Leinwand. Musee d ́Orsay, Paris. 

Der Impressionist Gustave Caillebotte (1848–1894) war beeindruckt von der Hingabe und der Sorgfalt, mit der die Parkettmacher ihrem wunderbaren Handwerk nachgehen. Auch wenn sich das Spektrum der von kfs verarbeiteten Materialien mit der Zeit erweitert hat, so gelten auch für uns jene Verlässlichkeit und Gestaltungsfreude, die das Handwerk zur Kunst machen.

40878 ratingen | marktplatz 2 | ph +49 2102 82015